Gib deinen Tod auf!

Interview mit David Eugene Edwards über das Wovenhand Album Star Treatment

In unserer Sendereihe„Faneur und Distel“ geht es um die Natur im weitesten Sinn und viele Wissenschafter kommen zu Wort. Dieses Mal möchten wir unser naturwissenschaftliches Weltbild auf den Kopf stellen. Mit der Musik der us-amerikanischen Band Wovenhand. Anlass ist das neue Album „Star Treatment“.

Daniela Lipka hat mit dem Sänger und Band-Leader David Eugene Edwards vor seinem Konzert im Rockhouse Salzburg gesprochen: Über Forscher als moderne Grabräuber, sein geozentrisches Weltbild, das Festival Psycho Las Vegas und warum er nicht mehr am Banjo spielt, sondern jetzt lieber laute und aggressive Musik machen will.Continue reading

Graffiti, Ghostletters und das Lesen der Landschaft

Der Steuerbeamte Joseph Kyselak frönte einem Hobby, das im Biedermeier unerhört war: Er wanderte durch Österreich und hinterließ seinen Namen an Felsen, in Kirchen und Höhlen, an Denkmälern und Amtsgebäuden im ganzen Land. Die Kunsthistorikerin Gabriele Goffriller hat seine Reisebeschreibung neu herausgegeben und spürt dem immer noch rätselhaften Phänomen Kyselak nach.

Der Graffiti-Forscher Norbert Siegl liest bunte Wände wie andere Menschen die Tageszeitung und verrät, warum ihm ein simpler Kraftausdruck lieber ist als ein aufwändiges Gemälde an einer öffentlichen Graffiti-Wand.

Continue reading